Österreichische Riesenkürbis Staatsmeisterschaft 2016

Der Sieger kommt aus Niederösterreich!

Franz Mathias holte mit seinem 621,7 kg schweren Kürbis den Staatsmeistertitel nach Oberkreuzstetten.

Bei der Österreichischen Riesenkürbisstaatsmeisterschaft auf der GARTEN TULLN konnte sich Franz Mathias gegen insgesamt 27 Kontrahenten durchsetzen. Insgesamt kamen 8.378,5 kg Kürbisse auf die Waage.

Zum fünften Mal kam es am Sonntag bei der Österreichischen Riesenkürbis-Staatsmeisterschaft auf der GARTEN TULLN zum großen Showdown. Franz Mathias aus Oberkreuzstetten, Bezirk Mistelbach, holte sich mit seinem Kürbis, der stolze 621,7 kg auf die Waage brachte, den Riesenkürbisstaatsmeistertitel. Franz Mathias ist mit 669 kg aus dem Jahr 2013 auch der Österreichische Rekordhalter. Auf Rang zwei landete der Oberösterreicher Karl Blaimschein. Sein Kürbis wog satte 529,0 kg. Das Siegerpodest komplettierte der Niederösterreicher Friedrich Melka mit 393,3 kg. Die Wahl auf den schönsten Kürbis fiel auf jenen von Benedikt Gottfried aus St. Oswald in der Steiermark, der hierfür den „Howard Dill Award“ entgegennehmen durfte.

Der diesjährige Schätzkürbis brachte 163,5kg auf die Waage.

 

DOWNLOADS Riesenkürbis Staatsmeisterschaft 2016

>> Presseaussendung

>> Gewinnerliste Kürbis 

>> Gewinnerliste Gemüse

 

>> Preisgelder 2016

>> Offizielle Regeln der GPC

 

>> Ergebnisliste Riesenkürbisse 2000-2016

>> Ergebnisliste Riesengemüse bis 2016

 

Alle Informationen unter:

DIE GARTEN TULLN GmbH
Am Wasserpark 1, 3430 Tulln
Tel.: +43 / 2272 / 68 188
office@diegartentulln.at